Aufführung der Theater-AG

Am Freitag, den 13.7. war es soweit: Die Kinder der Theater-AG führten ihr seit März eingeübtes Stück „Der Ernst des Lebens“ im Aquarium gleich zwei Mal hintereinander auf. Das erste Mal für die Kindergärten aus der Umgebung, danach zur „regulären“ Aquariumszeit für die Schülerinnen und Schüler sowie Eltern, Verwandte und Freunde. Die Leiterin der AG, Daniela Muser, adaptierte die Geschichte des gleichnamigen Buches für die Kindergruppe und schrieb sie entsprechend um. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. In drei kurzen Szenen wurde die Geschichte der Schulanfängerin Annette gespielt, die vor dem ersten Schultag in verschiedenen Situationen (beim Spielen, an ihrem 6. Geburtstag) immer wieder vor dem „Ernst des Lebens“ gewarnt wird, unter dem sie sich gar nichts vorstellen kann. Diesen lernt sie dann in der letzten Szene in der Schule kennen, es ist ihr Nebensitzer, ein richtig netter Junge! Abgerundet wurde das Stück mit einem Lied: „Ich bin klasse, so wie ich bin!“. Die Aufführung war ein voller Erfolg. Die Besucher des voll besetzen Aquariums waren begeistert, der Applaus wollte gar nicht mehr aufhören.

Jedes Theaterkind erhielt von Daniela Muser anschließend noch eine Rose als Dankeschön. Herr Bührer gratulierte ihr sowie Blanche Schmidt, die zusammen mit Daniela Muser jeden Mittwoch Nachmittag mit den Kindern arbeitete, für die gelungene Aufführung und die tolle Arbeit. Zum Abschluss sangen alle noch einmal das „klasse“ Lied.