Ein bisschen Afrika in Wagenstadt

Im heutigen Montagsaquarium konnten wir einen besonderen Gast begrüßen: Raphael Kofi. Der bekannte Musiker aus Ghana erzählte uns von dem Leben in diesem afrikanischen Land, berichtete von seiner Schulzeit, seinem Lieblingsessen, den vielen Sprachen, die in Ghana gesprochen werden, dem Wetter dort im Vergleich zu hier und einiges mehr. Auch die Kinder hatten viele Fragen an ihn, die er ausführlich beantwortete. Es wurde aber nicht nur geredet sondern auch gesungen, getanzt und getrommelt. Die Kinder lernten, wie man in Ghana richtig klatscht, wie man dazu tanzt und auch singt. Nach einer kurzen Übungsphase setzte sich Raphael Kofi an seine Trommel. Er begann zu musizieren und alle machten mit: Es wurde gesungen, getanzt, geklatscht und getrommelt – ein bisschen Afrika in Wagenstadt.