gemeinsame Aktivitäten

BESONDERE AUSRICHTUNG

Dank der überschaubaren Anzahl an Schülerinnen und Schülern sind gemeinsame  Aktivitäten und klassenübergreifenden Aktionen gut möglich. Hierbei können sich alle Kinder der Schule besser kennenlernen.  Fächerverteilung und klassenübergreifende Aktionen können so organisiert werden, dass alle LehrerInnen alle Kinder kennen lernen.

In den letzten Jahren hat das Kollegium daran gearbeitet, sich die daraus ergebenden Möglichkeiten zu verdeutlichen und diese zu nutzen. Dadurch hat sich ein schuleigenes Profil herauskristallisiert:

Gemeinsam Aktivitäten sind ein besonderer Grundpfeiler unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit.

  • Gemeinsame Stunden am Montag und Freitag:  Die Woche beginnt am Montagmorgen mit einem gemeinsamen Start im Aquarium. Nach einer Begrüßung werden aktuelle Tages- oder Wochenereignisse angesprochen. Beendet wird die Schulwoche mit einem gemeinsamen Abschluss, ebenfalls im Aquarium. Im Mittelpunkt stehen Präsentationen. Die Kinder stellen in unterschiedlichster Form Dinge vor, mit denen sie sich im Laufe der Woche beschäftigt haben. Zusätzlich wird gemeinsam gesungen, musiziert und vorgelesen. Das Freitagsaquarium ist offen für Besucher!
  • Klassenübergreifende Themenzirkel: Mehrmals im Jahr gestalten wir für die Kinder einen klassenübergreifenden Themenzirkel zu verschiedensten Themen (Jahreszeiten, Feste, Natur, …). Verteilt über das gesamte Schulhaus sind dann Stationen aufgebaut, die alle SchülerInnen der Schule im Zeitraum von zwei Schulstunden bearbeiten können.
  • Patenschaften: Jeder 4.Klässler übernimmt für ein Schuljahr die Patenschaft für einen Schulanfänger. Die „Neuen“ haben einen Ansprechpartner bei Unklarheiten oder Unsicherheiten, die „Großen“ erfahren ein Gefühl der Selbstwirksamkeit indem sie Verantwortung übernehmen und sich kümmern.
  • gemeinsame Veranstaltungen: dazu gehören der alljährliche Schwimmbadtag im Freibad, die alljährliche Schlittenfahrt im Schwarzwald, und der Sponsorenlauf für eine gemeinnützige Institution.
  • gezielte Einbeziehung der Eltern: Eltern leiten AGs (z.B. Bastel-AG und Labyrinth-AG), Elternmitarbeit in bestimmten Bereichen des Unterrichts ist möglich, Eltern sind jederzeit nach Absprache zu Unterrichtshospitationen eingeladen, sie unterstützen klasseninterne sowie außerunterrichtliche Veranstaltungen und kommen als „Spezialist“ zu einem Thema in den Unterricht /ins Aquarium.